Prolog: 29. Juni 2013; Jena, FCC-Fanhaus, Abschiedsparty

| Keine Kommentare

Nun war es also soweit. Der Schnirps hatte gestern genullt, seine runde Geburtstagsparty und der Abschied der Reisegruppe wurden kurzerhand in eine Feier gepackt. Die fand wieder im Fanhaus des altehrwürdigen Ernst-Abbe-Sportfeldes statt. Dort breitete sich an diesem Abend ein pseudo-afrikanisches Flair aus über das sich jeder echte Afrikaner kaputtgelacht hätte…
Zumindest hatten sich viele der Reisenden und Gäste „afrikanisch“ verkleidet. Aus welcher Region die Kostüme entstammten war nicht ganz klar, wahrscheinlich war es „Fantasialand“.

GS50_06292013_001 GS50_06292013_006

GS50_06292013_008 GS50_06292013_009

Zunächst musste der Schnirps eine Gratulationsorgie überstehen und den Berg seiner Geschenke sortieren. Charlie und seine Fanhaustruppe leisteten bei der kulinarischen Versorgung der bunten Truppe ganze Arbeit. Nach einer kurzen Ansprache wurde zunächst die cape2cape Reiseroute vorgestellt, auch wenn sie Stand heute an manchen Punkten noch nicht ganz klar ist. Schließlich wurde sogar noch das mitreisende Zelt „Rudi“ im Halbdunkel aufgestellt.

GS50_06292013_010 GS50_06292013_012

Nächtlicher Höhepunkt war dann die Diashow der Feuerland-Alaska Tour. Steffen hatte in seinem Drackendorfer Universal-Studio wochenlange Nachtschichten eingelegt und sie ins 16:9 Format „remastered“. Tolle Bilder, tolle Erinnerungen, Wehmut, Fernweh und große Vorfreude auf die kommende Reise.
Zum Abschied lagen sich alle in den Armen und mehr oder weniger sinnvolle Wünsche wurden ausgetauscht. Spät in der Nacht kam dann das Rudizelt noch zu seinem eigentlichen Einsatz, denn einige Kameraden konnten gleich darin schlafen.
C2C_MH_290613_7

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort